Die Alpen: Eine Urlaubsregion mit vielen Gesichtern

Die Alpen

Auf einer Reise in die Alpen entdecken Urlauber eine Region, die weit und breit einzigartig ist. Die Alpen sind das höchste Gebirge im inneren Teil Europas – Grund genug, dem bis zu 1.200 Kilometer langen Gebiet einen Besuch abzustatten. Neben den zahlreichen Freizeit- und Erholungsmöglichkeiten sind es Mythen wie das Alpenglühen, die dieser Urlaubsregion ihren einmaligen Charakter verleihen. Bei Sonnenuntergängen in den Gebieten Hohen Göll, Kehlstein oder dem Hohen Brett genießen Besucher zum Sonnenuntergang einen Anblick, den sie vermutlich nie mehr vergessen werden. Diese romantisch-zauberhafte Ansicht ist auf Bildern und in der Literatur mehrfach verewigt worden – begleitet vom Widerschein der Morgen- und Abendröte.

Wanderungen per pedes oder mit dem Rad: Die sonnige Seite der Alpen

Doch nicht nur zur Abendzeit liegt in den Alpen ein besonderer Zauber in der Luft. Zur Sommerzeit erobern Aktivurlauber die Region auf Wanderungen oder nutzen Radtouren, um diese Region von ihrer Schokoladenseite zu entdecken. Radreisen durch die Alpenlandschaft wie die Transalp vom Bodensee bis zum Lago Maggiore – siehe auch www.transalp.info/bodensee-lagomaggiore – sind eine beliebte Möglichkeit, die Facetten der Alpen binnen kürzester Zeit zu entdecken. Es ist einfach faszinierend, dem Auf und Ab der Täler und Berge zu folgen, um sich anschließend in einem der randalpinen Seen zu erfrischen. Wanderungen durch die Alpen präsentieren diese überwältigende Gebirgslandschaft ebenfalls aus nächster Nähe und lassen Reisenden die Qual der Wahl. Besonders großer Beliebtheit erfreuen sich Weitwanderwege wie die Kulturwege Schweiz oder Fernwanderwege wie der Via Alpina, der alle acht Alpenländer durchquert.

Ski Alpin & Co: Die kühle Seite der Alpen

Zur Winterzeit strömen Liebhaber der weißen Pracht in Scharen in die österreichischen, deutschen, schweizerischen und französischen Alpen, um sich wortwörtlich ins Wintervergnügen zu stürzen. Ob beim Ski alpin, Skilanglauf, Rodeln oder Snowboarding – der Auswahl an Wintersportmöglichkeiten sind dank der kilometerlangen Pisten und Loipen nur wenige Grenzen gesetzt. Auf einer Reise in die Savoyer Alpen dürfen Reisende mit der höchsten Seilbahn Europas Bekanntschaft machen. Das Trois Vallées begeistert als größtes Skigebiet weltweit und ist damit für einen unvergesslichen Winterurlaub prädestiniert. Südliche Wintersportgebiete der französischen Alpen überraschen mit einer fulminanten Naturlandschaft, die das Meer und Skipisten in grandioser Weise vereint. Innerhalb Deutschlands haben die Schweizer Alpen als größtes Skigebiet des Landes schon längst die Herzen der Wintersportler erobert.

Après Ski: Die wilde Seite der Alpen

Tatsächlich geizen die Alpen weder im Sommer, noch im Winter mit ihren Reizen. Reisende lernen eine Urlaubsregion kennen, in der keine Langeweile aufkommt und die an jedem Tag neue Facetten offenbart. Zur Winterzeit ist es für Feierfreudige ein Muss, eine vollkommen andere Seite der Alpenregion mit Haut und Haaren zu erleben – die legendären Après Ski-Partys in Hochburgen wie Willingen, St. Anton oder Ischgl.