Brenzone am Gardasee – malerische Häfen und idyllische Bergdörfer

Die Gemeinde Brenzone am Gardasee hat nur 2.555 Einwohner, besteht aber aus 16 kleinen Orten und Dörfern. Am Ostufer des Gardasees und am Fuße des Monte Baldo haben sich diese 16 Dörfer in der Region Venetien zusammengeschlossen. Insgesamt umfasst Brenzone 50 km² Fläche. Hier herrscht noch Ursprünglichkeit und wird Tradition gelebt. Der Ort Brenzone verspricht Erholung, Romantik, Genuss und Lebensfreude. Direkt an der Küste des Gardasees liegen die Dörfer Assenza, Porto, Castelletto, Marniga, Castello und Magugnano. Hier finden die Urlauber zauberhafte Bademöglichkeiten, malerische Häfen und exquisite Feinschmeckerrestaurants. Das milde Binnenseeklima sorgt für ein herrliches Urlaubsfeeling und ermöglich faszinierende Erholungs- und Aktivurlaube während des ganzen Jahres. In den Ortschaften am Berghang des Monte Baldo, wie Prada, Marniga, Biasa oder Sommavilla, gibt es auch tolle Angebote aus dem Wintertourismus.

Die Dörfer am Hang des Monte Baldo bieten alle einen traumhaften Blick über den Gardasee und die Ortsteile direkt am See. Der Altstadtkern Brenzones überzeugt mit romantischen Gässchen, hübschen Läden, eindrucksvollen mittelalterlichen Gebäuden und gemütlichen Cafés. Der Charme des Städtchens begeistert jeden Urlauber. Kulturell interessierte Touristen finden viele Sehenswürdigkeiten vor. Die Villa von Castelletto, die Festung des Grafen in Biazza, römische Villen, die Felsgravuren am Rocca die Graffiti, faszinierende alte Kirchen und idyllisch gelegene Klöster sorgen für ein reichhaltiges Besichtigungsprogramm. San Nicola di Bari in Assenza ist eine kleine, romanische Pfarrkirche mit schönen Fresken des 14. Jahrhunderts. In Magugnano kann man die San Giovanni Battista Kirche besichtigen, mit einer eindrucksvollen Orgel aus dem 16. Jahrhundert. Die Kirchen San Zeno bei Castelletto, Sant‘ Antonio in Biazza und San Pietro in Campo sind einen Besuch wert.

Alte Pfade führen vorbei an üppigen Gärten, alten Olivenhainen über herrliche Wiesen, Almen, schroffe Felsen und durch eindrucksvolle Wälder. Hier kann man herrliche Wanderungen, Rad- und Bergtouren machen. Mit der Schwebebahn erreicht man leicht die  Top Starts fürs Gleitschirmfliegen vom Monte Baldo. Brenzone bietet mit seinen kleinen Dörfern ein wundervolles mediterranes Ambiente mit bäuerlichem Flair. Man kann in restaurierten alten Bauernhäusern und traditionellen Villen die Ferien verbringen. Aktivsporturlaubern bietet sich hier ein El Dorado fürs Windsurfen und Segeln. Kulinarische Genießer finden in Spezialitätenrestaurants die einheimischen, traditionellen Gaumenfreuden. Malerische Fischerdörfer mit herrlichen Seepromenaden laden zum Bummeln ein. Von Brenzone aus kann man herrliche Ausflüge machen ins Gardaland, den größten Freizeitpark Italiens, nach Verona mit seiner antiken Arena oder ins Aqua Paradise, den fantastischen Wasserpark mit gigantischen Rutschen und einem attraktiven Wellenbad. Ein Urlaub in Brenzone ist Unterhaltung und Entspannung pur, ein kombinierter Urlaub aus See und Hochgebirge. Die Region Brenzones ist ein idealer Ausgangsort für eine unvergessliche Urlaubszeit.