Gardasee Category

Reste eines antiken Sanatoriums – die Grotten des Catull am Gardasee

Der Gardasee war auf Grund seiner zauberhaften Lage, dem extrem milden Klima und der schönen Landschaft als größter Binnensee Italiens bereits vor Jahrtausenden berühmt und die Römer, die Langobarden und viele anderen Völker haben immer wieder versucht dort Fuß zu fassen. Aus der römischen Besiedlungszeit findet man am Gardasee eine große Anzahl an Fundstücken. Die […]

Torri del Benaco – ein romantisches Hafenstädtchen am Gardasee

Torri del Benaco hat zwar nur 3000 Einwohner, ist aber bei vielen Touristen am Gardasee sehr beliebt. Die kleine, hübsche Fußgängerzone und der malerische, alte Hafen laden ein zum Bummeln und Verweilen. Das kleine Fischerdorf liegt in der Region Venetien und der Provinz Verona und ist nur 30 km von der eindrucksvollen Stadt Verona entfernt. […]

Das Castello di Sabbionara d’Avio

Oberhalb von Malcesine, das am Ostufer des Gardasees liegt, ragt das Massiv des mehr als 2.200 Meter hohen Monte Baldo in den meist blauen Himmel der italienischen Provinzen Trentino und Verona. Auf der Rückwand dieses Berges, also unterhalb der Ostflanke, fließt die Etsch – Adige auf Italienisch. Der Fluss ist übrigens auch der Namensgeber von […]

Arco – wo der Sarca in den Gardasee fließt

Am Fuße einer Felswand fünf Kilometer nördlich vom Gardasee liegt Arco, eine zauberhafte Stadt mit über 17.000 Einwohnern, am Ende des Sarcatales. Die antiken Gebäude der Altstadt Arcos bilden die Form eines Bogens, angeschmiegt an einen Steilfelsen. Daher kommt auch der Name Arco, was übersetzt Bogen bedeutet. Die Altstadt lädt zum Bummeln und Träumen ein. […]

Brenzone am Gardasee – malerische Häfen und idyllische Bergdörfer

Die Gemeinde Brenzone am Gardasee hat nur 2.555 Einwohner, besteht aber aus 16 kleinen Orten und Dörfern. Am Ostufer des Gardasees und am Fuße des Monte Baldo haben sich diese 16 Dörfer in der Region Venetien zusammengeschlossen. Insgesamt umfasst Brenzone 50 km² Fläche. Hier herrscht noch Ursprünglichkeit und wird Tradition gelebt. Der Ort Brenzone verspricht […]

Tignale am Gardasee – ein Luftkurort mit besonderem Reiz

Tignale ist ein Ort am Gardasee, der Entspannung, faszinierende Panoramen, zauberhafte Natur, Stranderholung, Kultur und herrliche Wander- und Mountainbikestrecken vereint. Wohin das Auge schaut, es erspäht eine besonders reizvolle Landschaft. Aktivurlauber finden hier beim Wandern, Mountainbiken, Klettern und beim Wassersport ein El Dorado für jede einzelne Sportart. Der Ort liegt an der Westseite des Gardasees. […]

Der Monte Baldo am Gardasee – Idyll für Wanderer und Mountainbiker

Die von der Sonne schier überfluteten Hänge, die wundervoll schimmernden Weinberge, die sanften Landschaften im Hinterland, der Vegetationsreichtum und der tiefblaue, herrlich daliegende Gardasee machen die Schönheit der Region aus. Der Gardasee hat eine Größe von circa 370 km² und er liegt eingebettet zwischen dem Alpenmassiv und der weitläufigen Poebene. Der Monte Baldo gehört zu […]

Toscolano am Gardasee

Toscolano ist eine Gemeinde von knapp 8000 Einwohnern in der Provinz Brescia am westlichen Ufer des Gardasees. Der Ort ist geprägt von imposanten und interessanten Bauwerken. Zahlreiche historisch beeindruckende Kirchen könne dort besichtigt werden. San Pietro e Paolo Diese Kirche in Toscolano wurde im Jahr 1584 erbaut. Sie beherbergt einige bemerkenswerte Holzskulpturen, darunter ein Bischofsstuhl […]

Urlaub in Bardolino am Gardasee

Ein beliebter und bekannter Urlaubsort am Gardasee ist das Städtchen Bardolino, das dem Reisenden ein Potpourri aus Tradition und Moderne bietet und keine Wünsche offen lässt. Bardolino, am östlichen Ufer des Gardasees gelegen und nur 30 km von Verona entfernt, bietet dem Urlauber ein durchaus abwechslungsreiches Programm und verspricht Genuss für alle Sinne. Am Horizont […]

Kulinarische Köstlichkeiten am Gardasee

In Italien ist Essen allgemein nicht nur eine Nahrungsaufnahme, Essen ist eine Art von Kultur und wird ausgiebig zelebriert. Normalerweise kann man in den Restaurants mittags ab 13 Uhr und abends ab 19:30 die regionale Küche genießen. Am Wochenende sollte man auf jeden Fall einen Tisch vorbestellen, da die Italiener es lieben mit ihrer Familie […]