Deutschland als Reiseziel

Schon Goethe pflegte zu sagen „Warum in die Ferne schweifen? Sieh, das Gute liegt so nah!“. Diesem Ausspruch folgen jedes Jahr Tausende Deutschen und verbringen ihren verdienten Urlaub im eigenen Land. Auch Touristen aus aller Welt wissen Deutschland als Reiseziel zu würdigen. Großartige Städte, unberührte Landschaften, historische Orte und eine Vielzahl von Sport- und Erholungsmöglichkeiten machen Deutschland zu einem wichtigen Mitglied der Tourismusbranche.

Warum Deutschland

Mitten im europäischen Kontinent gelegen befindet sich Deutschland in der gemäßigten Klimazone. Das Erleben der vier Jahreszeiten ist in der weiten und abwechslungsreichen Natur ein wunderbares Ereignis. Zahlreiche Biosphärenreservate und Naturschutzgebiete zeigen die faszinierende Landschaft, Flora und Fauna auf.

Im Norden grenzen die Nord- und Ostsee und im Süden die Alpen Deutschland ein. Ob Badeurlaub an den Küsten, Wanderungen durch die Ebenen und Gebirgen oder Städtetripps in den Metropolen, Deutschland ist unglaublich vielseitig.

Die Deutschen lieben neben den landschaftlichen Reizen vor allem das Wegfallen von Sprachbarrieren, kurze Anfahrtswege und das bekannte Umfeld. Familien können mit dem eigenen Auto das ausgewählte Ziel erreichen und müssen nicht mit Kind und Kegel eine doch oft nervenaufreibende Flugreise antreten. Außerdem bieten die Veranstalter und Unterkünfte auch spezielle Angebote. Sporthotels, Golfanlagen oder Wellnessfarmen bieten für jeden genau das Richtige. Weltweit kommt es immer wieder zu Unruhen. Die Sicherheit im eigenen Land ist ein wichtiger Faktor für die Entscheidung den Urlaub in Deutschland zu verbringen.

Die beliebtesten Reisegebiete Deutschlands

An oberster Stelle stehen die Nord- und Ostsee. Sowohl im Sommer, wie auch im Winter begehrte Urlaubsziele von Touristen und Einheimischen. Die Ostsee besticht durch ursprüngliche Landschaft, unendlich scheinende Küsten und historischen Hansestädten. An der Nordsee ist das Wattenmeer als Lebens- und Naturraum Anziehungspunkt für Jung und Alt. Einen guten Ratgeber zu den verschiedenen Urlaubsregionen in Deutschland findet man hier auf der Seite Deutschlandkarte.net.

Den zweiten Platz belegt Bayern mit all der üppigen Natur. Das Bundesland der Berge und Seen ist mit seinen Traditionen und Brauchtümern ein Inbegriff der Gastfreundlichkeit. Kurz nachher folgt schon Thüringen und die Sächsische Schweiz. Naturliebhaber können inmitten von Bergen, Bächen, Tälern und üppigem Grün Burgen und Zeitzeugen der vergangenen Jahrhunderte bestaunen.

Berlin, als Weltmetropole kann über jährlich wachsende Besucherzahlen jubeln. Als Stadt an der Spree und Mittelpunkt einiger historisch wertvollen Ereignisse gepaart mit moderne Lebensart macht Berlin Lust auf mehr. Besonders bei jungen Menschen ist das Nachtleben weltweit bekannt. In geschichtsträchtiger Kulisse kann gefeiert und getanzt werden. Gleich nach der deutschen Hauptstadt folgen München, Dresden, Hamburg und Köln.