Die etwas andere Art zu Angeln – Fliegenfischen!

Die Angelleidenschaft hat schon viele gepackt und ist ein Hobby von Millionen Menschen. Das Zubehör, die Lust in der freien Natur für die Verpflegung zu sorgen und die Leidenschaft zum Sport sind maßgeblich daran beteiligt, dass das Angeln so heiß begehrt ist. Die meisten Angler nutzen unterschiedliche Angeltechniken, denn es gibt zahlreiche. Gerade die Profis unter den Anglern benutzen sehr gerne die Imitation der Beute-Technik. Grundlegend nennt man diese Technik einfach nur Fliegenfischen! Das Fliegenfischen wird durch ein spezielles Angelzubehör durchgeführt und beinhaltet die Imitation der Köder! Wichtig ist hierbei zu erwähnen, dass der Köder zu leicht wäre, um diesen alleine zu werfen. Die Angelschnur wird hierbei als Wurftechnik genutzt, denn nur so wird das Fliegenfischen zu einem wahren Erfolg!

Es gibt unterschiedliche Arten des Fliegenfischens, wie das Trockenfliegenfischen, bei dem Insekten imitiert werden, die sich unmittelbar auf der Wasseroberfläche befinden. Lediglich Fische, die zur Wasseroberfläche schwimmen, um diese Insekten zu verspeisen, sind hier zum Angeln bestimmt. Doch auch das Nassfliegenfischen wäre eine weitere Variante, die als Fliegenfischen bezeichnet wird. Hierbei handelt es sich um eine Methode, tote Insekten zu imitieren. Methoden wie Streamer- und das Nymphenfischen sind ebenfalls unter den Anglern sehr begehrt! Alle Methoden haben ihre eigenen Vorteile und nutzen den Anglern auf ihre ganz eigene Art und Weise! In der Karibik ist das Fliegenfischen sehr bekannt und beliebt, denn auch die Touristen dürfen hier Angeln!

Die meisten Angler befinden sich beim Fliegenfischen direkt im Wasser. Die Höhe ist hierbei recht unerheblich, jedoch wird es bevorzugt, dass die Angler bis ca. zur Kniehöhe im Wasser angeln! Dies hat vor allem den Vorteil, dass die Wurftechnik präziser ausgeführt werden kann und die Fische nicht aufgeschreckt werden. Fliegenfischen ist eine sehr verbreitete Art zu Fischen, die viel Übung benötigt, denn alleine die Wurftechnik ist nicht mit der herkömmlichen „Bleitechnik“ zu verwechseln. Zahlreiche Orte auf dieser Welt lassen dem Fliegenfischen noch einen ganz besonderes Flair zuteilwerden, denn gerade die Urlaubsländer mit ganz besonderen Fischarten sind für das Fliegenfischen sehr beliebt. Das Fliegenfischen in der Karibik ist dabei an oberster Stelle zu finden, denn hier wird das Fliegenfischen seit Jahren unter den Einheimischen praktiziert, aber auch bei Touristen erfreut sich diese Sportart stetiger Beliebtheit!