Dubai: die eindrucksvollsten Sehenswürdigkeiten

Dubai

Dubai ist eine der Städte, die niemals schläft. Die pulsierende Metropole verbreitet nicht nur ein Ambiente wie aus 1.001 Nacht. Dubai ist ein zum Leben erwachtes Sammelsurium fantastischer Sehenswürdigkeiten, die ihre Besucher verzaubern.

Spektakuläre Aussichten vom höchsten Gebäude der Welt

Es bedarf nur eines einzigen Moments, um sich vom Anblick des Burj Khalifa in den Bann ziehen zu lassen. Das höchste Gebäude der Welt erstreckt sich unglaubliche 828 Meter in Richtung Himmel und verleiht dem Stadtviertel Downtown Dubai eine wahrlich ungewöhnliche Silhouette. Ein Teil dieses gigantischen Bauwerks ist die Aussichtsplattform mit der treffenden Bezeichnung “At the top”.Dieser Aussichtspunkt ist das Herzstück der 124. Etage des Burj Khalifa und bietet bei gutem Wetter eine kilometerweite Sicht über die Stadt und seine Sehenswürdigkeiten. Dubai, das mit künstlich aufgeschütteten Inselgruppen einer Weltkarte oder Palme zum Verwechseln ähnelt, scheint von hier zum Greifen nah.

Die Jumeirah Moschee setzt in jeder Hinsicht Maßstäbe

Den Facettenreichtum der Metropole betonen Attraktionen wie die Jumeirah Moschee. Obwohl Dubai eine wahre Fundgrube atemberaubend schöner Moscheen ist, sticht dieses Bauwerk aus der breiten Masse hervor. Hoch ragt die gewaltige Kuppel des aus zwei Minaretten bestehenden Gebetshauses über der Silhouette der Stadt empor. Besonderer Clou: die Jumeirah Moschee ist das einzige Gebetshaus weit und breit, das auch von Nicht-Muslimen betreten werden darf. Ein weiteres Aushängeschild der hiesigen Kulturlandschaft ist das Dubai Museum, das sich in der einstigen Festungsanlage Al Fahidi befindet. Ende des 19. Jahrhunderts wurde die Festung Ende des 19. Jahrhunderts errichtet. Einst sollte der Bau die Hafenstadt vor Eindringlingen schützen. Und bis heute befindet sich der Prachtbau in seinem ursprünglichen Zustand an Ort und Stelle. Im Innenhof der Festung sowie des Museums ziehen uralte Windtürme, eine umfangreiche Waffenkollektion und Jahrzehnte alte Boote die Blicke auf sich. Einblicke in den Alltag des historischen Dubais gewährt Ihnen das unterirdische Areal des Museums.

Wasserspiele wie aus dem Bilderbuch

Burj-Khalifa

Wie kontrastreich und faszinierend die Kulturlandschaft Dubais ist, wird Ihnen auch beim Anblick der Dubai Fountain nicht verborgen bleiben. Die Wüstenstadt Dubai beherbergt die größten Wasserspiele der Welt und verspricht ihren Besuchern einen Anblick mit echten Seltenheitswert. Eingebettet von der Dubai Mall und dem Burj Khalifa, erregt eine wahre Fata Morgana die Aufmerksamkeit ihrer Besucher. Das Markenzeichen der Dubai Fountain sind die 150 Meter hohen Wasserfontänen, die sich im Takt der Musik bewegen und kunstvoll mit Licht bestrahlt werden. Unterstützt durch eine Choreographie, bewegen sich die Wasserspiele im Takt von 20 bis 30 Minuten zu arabischer oder internationaler Musik. Den besten Blick auf die täglich von 18 bis 23 Uhr aufgeführten Wasserspiele haben Sie von einem der umliegenden Hotels oder der Promenade.

Eine Bootsfahrt, die ist schön

Ein Muss für jeden Besucher Dubais ist ein Abstecher zum Meeresarm Dubai Creek. Dieses Gewässer durchkreuzt die Stadtteile Deira sowie Bur Dubai, die von besonderer historischer Bedeutung sind. In diesen Gebieten trieben Perlentaucher und Fischer einst die wirtschaftliche Entwicklung der Stadt voran. Heute ist die regionale Geburtsstätte der Wirtschaft ein beliebter Treffpunkt von Urlaubern, die die Lagune auf einer Fahrt mit dem traditionellen Wassertaxi erkunden. Auf dieser Fahrt genießt jeder Passagier eine außergewöhnliche Sicht auf die Stadt. Auch sogenannte Dhows – mit der Hand erschaffene Segelschiffe – schippern auf dem Dubai Creek umher. Dubai ist eine belebte Metropole, die voller Überraschungen steckt. Ob historisch-religiös oder gigantisch-modern – die größte Stadt der Vereinigten Arabischen Emirate ist tatsächlich mit keiner anderen Metropole vergleichbar.