Esta-Visum für USA Reisen

USA Visum

Wer in die USA einreisen mochte, musste vor Reiseantritt bislang lästige Wege zur amerikanischen Botschaft in Kauf nehmen. Nur dort wurde das nötige Visum ausgestellt, welches Urlauber oder Geschäftsreisende für einen kürzeren USA-Aufenthalt benötigten. Warum eigentlich so viel Wartezeit und bürokratische Hürden, nur weil ich für einige Wochen den American Way of Life hautnah erleben möchte? Mittlerweile gibt es zum Glück das elektronische System zur Einreisegenehmigung (ESTA), welches eine Reise ins Land der unbegrenzten Möglichkeiten sehr vereinfacht. Schnell und unkompliziert können Reisende der 38 Länder, die dem ESTA-Programm angeschlossen sind, mittels Online-Beantragung das wichtige Dokument zur Einreise erhalten und sparen sich so den langen und mühsamen Prozess der Visumsbeantragung im amerikanischen Konsulat.

Wer eine USA-Reise plant und dafür das ESTA-Visum beantragen möchte, sollte sich vorab natürlich gründlich informieren und den gesamten Anmeldeprozess am besten mit einer renommierten Online-Agentur vornehmen. Hier auf de.usa-esta.us werden sämtliche wichtige Informationen geboten und alle Schritte von der Anmeldung bis hin zum Reisestart begleitet. Mit Glück erhält man dort bereits binnen weniger Minuten die Einreisegenehmigung und kann sich so stressfrei auf die USA-Reise vorbereiten.

Wie verläuft die Anmeldung für das Esta-Visum?

Das Esta-Visum dient natürlich zur Vereinfachung kurzer Aufenthalte in den USA, aber es bietet den US-Behörden auch einen gewissen Schutz vor illegalen Einwanderern oder Kriminellen. Sie als Bewerber müssen das Anmeldeformular zunächst sorgfältig ausfüllen und sämtliche Informationen zu Ihrer Person und Reisehintergrund angeben. Die amerikanischen Behörden nehmen alles sehr genau, daher wundern Sie sich nicht über Fragen zum Beispiel zum Gesundheitszustand.

Checken Sie, ob Ihr Reisepass noch gültig ist und Sie genügend Kleingeld in der Tasche haben, um Ihren Aufenthalt und die Rückreisekosten zu decken. Man möchte bei der Einreise nämlich sicher gehen, dass Sie wirklich nur Urlaub in den USA machen wollen und nicht das Ziel haben, illegal einzuwandern.

In nur wenigen Minuten ist das ESTA-Formular ausgefüllt. Wie für das gängige US-Visum fällt auch für das Esta-Visum eine Gebühr an. Bewerber entscheiden im nächsten Schritt, wie sie diese Gebühr gerne entrichten möchten. Sämtliche Daten werden dann an das Online-System übermittelt und geprüft. Nun heißt es: Warten und hoffen, dass die Einreise genehmigt wird. Nach erfolgreicher Bewerbung erhält man schnell eine E-mail an welche die Einreisegenehmigung mittels einer PDF-Datei angehangen wird. Schon steht der Reise nach Amerika nichts mehr im Weg. Sollte der Antrag aus irgendwelchen Gründen abgelehnt worden sein, so wird den Bewerbern bei dieser Agentur die Gebühr voll erstattet. Das ist ein echter Vorteil gegenüber der regulären Visumsbeantragung in der Botschaft. Hat man da einmal bezahlt, ist das Geld weg, egal, ob ein Visum ausgestellt wurde oder nicht. Kurz vor Reisebeginn erhalten Urlauber von der Agentur eine praktische Reiseanleitung in ihrer Landessprache. Eine schöne Lektüre für den Flieger!

Pass

Wer ein ESTA-Visum erhalten hat, der hat einen wichtigen Schritt bereits getan und kann zunächst beruhigt in den Flieger steigen. Dennoch müssen sich Einreisende, sobald sie amerikanischen Boden betreten, noch den Fragen und Untersuchungen amerikanischer Grenzbehörden stellen. Ein ESTA-Visum ist zwar ein wichtiges Dokument, aber kein Rechtsanspruch auf eine Einreiseerlaubnis. Das letzte Wort haben immer die US-Behörden, die Reisende und Ihre Reiseabsichten meist genau unter die Lupe nehmen. Wenn Sie jedoch alles ehrlich und ordnungsgemäß ausgefüllt, einen gültigen Reisepass, ausreichend finanzielle Mittel und keine illegalen Einwanderungsabsichten haben, dann steht Ihrer Einreise in die USA eigentlich nichts mehr im Weg.

Das Gute am Online-Antrag für das ESTA-Visum ist, dass es jederzeit und auch bis kurz vor Reiseantritt durchgeführt werden kann. In der Regel dauert die Bearbeitung des Antrages bis zu 72 Stunden, das heißt, selbst 3 Tage vor dem geplanten Flug in die USA kann man eine Einreisegenehmigung unkompliziert und schnell beantragen. Wer auf eine Agentur, wie de.usa-esta.us setzt, erhält sämtliche Informationen und einen guten Service, mit dem ein sorgloser Urlaubsstart möglich ist.

Das Esta-Visum ist übrigens bis zu 2 Jahre gültig (vorausgesetzt der Reisepass verliert nicht seine Gültigkeit). Kurze Ein- und Ausreisen in benachbarte Staaten sind in den 90 Reisetagen problemlos möglich.