Sprachreisen als Chance für lernschwache Kinder

Für Schüler, die in den Fremdsprachen Leistungsdefizite aufweisen, kann sich eine Sprachreise langfristig als eine zusätzliche Möglichkeit etablieren, ihre Leistungen zu steigern und Lernschwächen zu überwinden. In einer völlig neuen Umgebung mit anderen Grundvoraussetzungen, frischen die Schüler alte Lerninhalte durch praktische Anwendung auf und lernen mit mehr Freude und Engagement, als das etwa in Deutschland durch theoretischen Unterricht möglich wäre.

Organisationsmöglichkeiten einer Sprachreise nach England

Sprachreisen gibt es in vielen Formen. Im Folgenden sollen Möglichkeiten für Sprachreisen nach Großbritannien aufgezeigt werden.
Viele Sprachreisen und Aufenthalte in England können direkt über die Schule gebucht werden. Schulen organisieren dabei Austauschprogramme mit Partnerschulen in England. So muss für den Jugendlichen kein separater Besuch einer Sprachschule oder eines Sprachkurses gebucht werden. Der Unterricht findet direkt im Klassenverband der Partnerschule statt. Sprachreisen für Jugendliche können jedoch auch privat gebucht werden.
Viele Institutionen bieten über ihre Internetpräsenzen aktuelle Angebotsausschreibungen an.

Die Institutionen übernehmen in der Regel die gesamte Organisation des Auslandsaufenthaltes. Die Jugendlichen werden dann zusammen mit anderen, meist auch deutschen Schülern desselben Alters, in kleinen Gruppen von englischen Lehrern unterrichtet. Institutionen gibt es unter anderem. in Eastbourne, Birmingham, Manchester und natürlich London. Dabei wechseln sich Theorie und Praxis ab. Kleiner Nachteil: die Schüler sprechen i.d.R. untereinander während der Freizeit ausschließlich Deutsch und verzichten auf Englisch.

Eine andere Möglichkeit, Sprachreisen zu organisieren, sind die Austauschplattformen im Internet. Der Austausch findet meist in den Ferien statt und wird von privat organisiert. Dabei kann der Wunschort oftmals ausgesucht werden. London, Eastbourne und Southampton sind aktuell die beliebtesten Städte. Der Austausch kann dann z.B. auf Gegenseitig beruhen, d.h. ein Kind aus der englischen Familie kommt im Gegenzug in die Familie des deutschen Schülers. Aber auch ältere Menschen bieten Schülern nicht selten eine Unterkunft an. Dafür erbringen die Jugendlichen eine Gegenleistung und helfen z.B. bei anfallenden hauswirtschaftlichen Tätigkeiten. Der Vorteil: Die Jugendlichen sind gezwungen, den gesamten Tag auf Englisch zu kommunizieren. Die Sprachreise hat so eine sehr hohe Effektivität.

Sprache lernen: Sprachreise oder Nachhilfe?

Grundsätzlich gilt, dass die Sprachreisen für Jugendliche im Gegensatz zu anderen Fördermaßnahmen an ihrer Effektivität kaum übertroffen werden können. Um den Erfolg einer Sprachreise auch nachhaltig zu sichern, bietet sich häufig eine betreuende Nachhilfe während der Schulzeit an, um gelernte Inhalte zu vertiefen und zu festigen. Eine Sprache lernen bedeutet sie zu sprechen, anzuwenden und grammatische Kenntnisse zu wiederholen.