Wissenswertes über San Francisco

San Franciso ist mit über 800.000 Einwohnern eine mittelgroße Weltstadt und die drittgrößte Stadt Kaliforniens. Als eine der wichtigsten Hafenstädte Nordamerikas beherbergt die „Belle of the Bay“, wie die Stadt auch liebevoll genannt wird, in ihrer Bucht die berühmte Gefängnisinsel Alcatraz, die heute jedoch nur noch als Museumsschauplatz dient. Weitere Highlights der Bucht von San Francisco sind die Inseln Treasure Island, Angel Island sowie weitere kleine Inseln.

Wie alle amerikanischen Großstädte wurde auch in San Francisco das Straßennetz, ungeachtet der vielen Hügel in der Stadt, rechtwinkelig angelegt. Dies führte letztendlich in den älteren Stadtteilen zu den bekannten teilweise sehr steilen Straßenabschnitten, die einer Achterbahnfahrt gleichkommen können. 1870 wurden zur komfortablen Überwindung dieser Straßenabschnitte die Cable Cars entwickelt, die auch heute noch zum Einsatz kommen und eine beliebte Attraktion unter den Touristen ist.

Das mediterrane Klima der Stadt wird durch den Pazifik beeinflusst und so kann es dazu kommen, dass es landeinwärts 10 bis 15 ° Celsius wärmer ist, als in der Stadt selbst. Aber gerade diese angenehmen Temperaturen in der Stadt gestalten einen Besuch sehr interessant, denn genau diese Temperaturen machen die Besichtigungen der umfangreichen und vielfältigen Sehenswürdigkeiten so attraktiv.

San Francisco ist bekannt für eine überaus attraktive viktorianische Architektur. Viele der viktorianischen Häuser wurden während der Goldgräberzeit Mitte des 19. Jahrhunderts erbaut. Aber nicht nur Liebhaber der Architektur oder der Museen kommen in dieser Weltmetropole auf ihre Kosten. Das Viertel „Fisherman`s Wharf“ zeigt beispielsweise, dass alte Lagerhallen nicht zwingend abgerissen werden müssen, sondern auch anderweitig eingesetzt werden können und so viele Touristen anlocken. In zahlreichen Café`s, Kneipen und Restaurants kann sich der Besucher hier kulinarisch verwöhnen lassen. An Pier 39 haben sich die Seelöwen niedergelassen, aalen sich hier gern in der Sonne und bieten wunderschöne Motive für die Kamera. Aber auch als ganzjähriger Rummel mit Souvenier-Geschäften, Fahrgeschäften und Restaurants ist das Pier 39 sehr beliebt. Der nördliche Teil der Market Street sowie das Gelände rund um den Union Square laden zum Shoppen und Entdecken ein. Eine weitere Touristenattraktion sind die Cable Cars, von denen heute nur noch drei Linien fahren und die gleichermaßen ein Wahrzeichen der Stadt sind. Wer sich entschließt, San Francisco einen Besuch abzustatten, sollte auf jeden Fall die berühmte Golden-Gate-Bridge begehen. Die Brücke kann von Fußgängern sowie von Fahrzeugen gleichermaßen überquert werden.

Nicht nur für Fans der USA ist San Francisco eine Reise wert. Auch Liebhaber der Romantik und der Kultur kommen in dieser wunderschönen Stadt auf ihre Kosten.