Das Urlaubsland Tirol sehnt den ersten Schnee herbei

Vielerorts in Österreich bereitet man sich dieser Tage bereits auf den Beginn der kalten Jahreszeit vor. Bis zum meteorologischen Winterbeginn ist es zwar noch einige Zeit hin, die kalten Temperaturen vor allem am Morgen und am Abend lassen jedoch erahnen, dass der Winter in diesem Jahr durchaus etwas früher beginnen könnte. Die Meinung sowie die Stimmung zu dieser Vermutung sind in der heimischen Bevölkerung geteilt. Viele Österreicherinnen und Österreicher können mit dem Winter und vor allem den kalten Temperaturen rein gar nichts anfangen. Wenn es nach ihnen ginge, so würden in Österreich über das ganze Jahr hinweg sommerliche Temperaturen herrschen. Eine andere Gruppe von Menschen hingegen wird sich schon sehr auf den Winter und die ersten Schneefälle freuen: Betreiber und Verantwortliche der Tourismusbetriebe im Westen Österreichs.

Vor allem im Bundesland Tirol stehen viele dieser Akteure bereits in den Startlöchern und können den Winterbeginn und somit auch die Ankunft der ersten Gäste nicht mehr erwarten. Viele von ihnen haben über den Sommer hinweg versucht das Angebot ihres Gastronomie- oder Hotelbetriebs zu verbessern um in der kommenden Saison noch mehr Gäste ansprechen zu können. Ein eindrucksvolles Beispiel liefert in dieser Sache ein Hotel in Tirol.

Jenes Hotel in Tirol, von dem hier die Rede ist, befindet sich bereits seit Jahrzehnten in Familienbesitz. Vor dem Ablauf der letzten Wintersaison haben sich die beiden Geschäftsführer des Hotels entschieden einen Ausbau zu realisieren, der die Kapazitäten ihres Betriebs um 100% erhöht. Unter besonderen Anstrengungen ist es diesem Hotel in Tirol in den letzten Wochen und Monaten also gelungen doppelt so groß zu werden. Doch nicht nur die Größe, sondern auch das Leistungsspektrum des Hotels wurde beträchtlich erweitert. Durch die Errichtung eines großen und modernen Wellnessbereichs ist es möglich geworden, dass man in der kommenden Saison die eigenen Services und Leistungen unter dem Titel eines Wellnesshotels anbietet. Im Gegensatz zu anderen Wellnesshotels in Tirol muss man an dieser Stelle jedoch anmerken, dass dieses privat geführt und nach wie vor zu 100% in Familienbesitz ist. Auch kann sich nicht jedes Wellnesshotel in Tirol glücklich schätzen sowohl über einen modernen Bereich zum Entspannen und Wohlfühlen, als auch über einen traditionellen, gemütlichen und regional-typischen Hotelbereich zu verfügen.