Dem Wein auf der Spur – Wanderurlaub in der Ortenau

Sanfte grüne Hügel, dicht bewachsen mit Weinreben, klare, frische Luft und großartige Wanderwege, die spannende Einblicke in die atemberaubend schöne Natur des Schwarzwaldes bieten – wer Wandern mit kulinarischen Genüssen verbinden möchte, der ist bei einem Wanderurlaub in der Ortenau genau richtig.

In Vino Veritas – Weinregion Ortenau

Eines ist klar. Wer in der Region Ortenau wandert, der kommt am Wein nicht vorbei, denn der findet sich hier überall und ist das Wahrzeichen der Region. Das sieht man hier bei jedem Schritt. Die Rebhänge, die sich hier an die Hügel schmiegen, sind hier allgegenwärtig und prägen die Landschaft. Die Ortenauer Weine sind bekannt für ihre einzigartige Qualität. 50 Weingüter, Winzergenossenschaften und Weinkellerein haben sich zum „Weinparadies Ortenau“ zusammen geschlossen. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten kann man hier entdecken – viele haben natürlich auch mit dem Wein zu tun, in dem ja, wie bereits die alten Römer wussten, die Wahrheit liegt – in Vino Veritas.
So ist zum Beispiel ein Ausflug in die Alte Trotte zu empfehlen, eine alte Weingrotte im Alsenhof. Das alte Gebäude wurde liebevoll renoviert. Hier können die Besucher historische Geräte bewundern, die zum Weinanbau verwendet wurden. Unbedingt einen Ausflug wert ist aber auch das Schloss Eberstein in Gernsbach. Das Schloss, das sich in Privatbesitz befindet und das ganze Jahr über frei zugänglich ist, stammt aus dem Jahr 1272 und wurde ebenfalls sorgfältig restauriert. Aber auch dem Klostergut Schelzberg und dem Schloss Staufenberg sollte man einen Besuch abstatten. Vor allem das Schloss Staufenberg ist ein Wahrzeichen des Ortes Durbachs und war immens wichtig für die badische Geschichte, über die man hier viel erfahren kann.

Zu Fuß durch die Weinberge

Zahlreiche interessante Wanderrouten machen die Ortenau erfahrbar. So kann man beispielsweise auf einer Vier-Tages-Tour die schönsten Weinanlagen kennenlernen und vom Start in Offenburg über Lautenbach, die Allerheiligensteige hinauf, durch Ottenhöfen, entlang des Ortenauer Weinlehrpfades zurück nach Offenburg wandern. Als Ausgangslage für lehrreiche Wanderungen durch die Landschaft empfiehlt sich auch das Waldhotel Grüner Baum in Oberkirch, Infos hier, das zu entspannten Tagen einlädt. Gäste dieses Naturhotels haben den Schwarzwald quasi vor der Tür und können die Ruhe der Natur nicht nur zu Fuß, sondern auch auf den ausgebauten Fahrradwegen der Ortenau besonders gut genießen.