Die beliebtesten Urlaubsziele in Belgien

Urlaubsziele in Belgien

Auf den ersten Blick fristet Belgien als Reiseziel zwar ein Schattendasein. Doch der Schein trügt.
Belgien verzaubert als facettenreiches Land, in dem jeder auf seine Kosten kommt. Von entspannten Strandspaziergängen an der Nordsee über Wanderausflüge durch die südlichen Ardennen bis hin zu abwechslungsreichen Großstädten: Belgiens Kultur und Geschichte könnte vielseitiger nicht sein.

Zudem verzaubert Belgien als kulinarisches Paradies. Wer von knusprigen Pommes, frischen Waffeln und köstlicher Schokolade nicht genug bekommen kann, wird Belgien lieben.

Zu Besuch an Belgiens Nordseeküste

Auf einer Länge von rund 65 Kilometern erstreckt sich die Nordseeküste. Pittoreske Ortschaften und malerische Sandstrände sind das Markenzeichen der Küstenabschnitte, an denen vor allem Familien mit kleinen Kindern auf ihre Kosten kommen.

Da der Strand sanft und flach ins Wasser übergeht, ist sicheres Baden garantiert. Dabei haben sich einige Küstenorte als beliebte Reiseziele herauskristallisiert.

Belgiens Nordseeküste

Zu Besuch an Belgiens Nordseeküste

Die beliebtesten Badeorte im Überblick

Weit mehr als ein Hauch von Luxus ist in Knokke-Heist zu Hause. Dieses an der niederländischen Grenze gelegene Urlaubsparadies punktet nicht nur mit hochwertiger Gastronomie, sondern ebenfalls mit dem zwölf Kilometer langen und 70 Meter breiten Traumstrand. Ein Geheimtipp für Gourmets ist das Restaurant Bartholomeus.

Zudem reihen sich in Knokke-Heist viele Luxusunterkünfte aneinander. De Haan ist der richtige Küstenort für alle Urlauber, die Sommerzauber mit historischem Flair verbinden möchten. Schnell ist das passende Feriendomizil durch Portale wie Vacasol.de gefunden. Die Vielfalt an Urlaubsunterkünften reicht von Ferienwohnungen über Einfamilienhäuser bis hin zu puderweißen Ferienvillen. Historisches Flair herrscht zudem in historischen Hotelanlagen, die mittlerweile über 100 Jahre alt sind. Das ideale Reiseparadies für Familien sind Middelkerke und Westende. Diese Ortschaften bieten – nicht nur dank der großen Strandpromenade – alles, was ein perfekter Strandurlaub haben sollte.

Brüssel: So vielfältig ist Belgiens Hauptstadt

In Europas Hauptstadt Brüssel ist nicht nur der Sitz des belgischen Königs zu Hause. Zugleich sind in der Metropole der Hauptsitz der Europäischen Union und das Hauptquartier der NATO ansässig. Wahrzeichen wie das kleine Manneken Pis, das Europaviertel oder das Atomium sind weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt.

Rund um den Palais Royal und Grote-Markt herrscht ebenfalls reges Treiben. Brüssel ist ein Paradies für Naschkatzen, die vor Ort überall köstliche belgische Schokolade schlemmen können. Während in der Chocolaterie Zaabar große Mengen an Schokolade serviert werden, duftet es in der Maison Dandoy verführerisch nach frischen Waffeln. Eine weitere Delikatesse ist belgisches Bier, das in Brüssels Nachtleben literweise fließt. Dieser Abstecher wird gewiss jedem gefallen.

Brüssel

Eine Stippvisite im Welterbe Brügge

Die Welterbe-Kulturstadt Brügge zieht mit ihrem malerischen mittelalterlichen Stadtkern und historischen Prachtbauten die Blicke auf sich.

Brügge begeistert als eine der eindrucksvollsten europäischen Städte, in der sich kein Besucher einen Abstecher zum Belfried-Turm entgehen lassen sollte. Wer den phänomenalen Ausblick von dem Turm auf die Stadt genossen hat, wird sich gewiss auch an den Anblick der Heilige-Blut-Basilika erinnern. Und ganz gewiss wird bei einem Stadtbummel durch Brügge jeder verstehen, weshalb dieser romantisch anmutende Ort auch liebevoll als „Venedig des Nordens“ bezeichnet wird. Weitere beliebte belgische Städte sind Antwerpen oder Gent.

Eine Erkundungstour durch die belgischen Ardennen

Belgiens Großstädte und Küstenlandschaften werden durch üppig grüne Berge und Wälder komplettiert. Die „grüne Zunge Belgiens“ erstreckt sich im südlichen Teil der Wallonie. Schier endlose Natur lädt zwischen hügeligen Landschaften und geheimnisvollen Wäldern zu Wanderungen ein. Zugleich sind die Ardennen der richtige Sehnsuchtsort für alle Weltenbummler, die Belgien fernab großer Menschenmengen erobern möchten.

Wer kleine traditionelle Dörfer in Augenschein nehmen möchte, ist hier genau richtig. Zugleich werden alle Aktivurlauber begeistert sein, die Belgien auf Mountainbike- und Fahrradtouren erobern möchten. Zur kalten Jahreszeit üben die Ardennen auf begeisterte Wintersportler magische Anziehungskraft aus.

Die Grotte Han-sur-Lesse in den Ardennen

Höhlenforscher sollten unbedingt in der mystischen Grotte Han-sur-Lesse vorbeischauen. Die Ursprungsgeschichte von Europas größter Tropfsteinhöhle geht auf unterschiedliche Kalkablagerungen und den Fluss Lesse zurück. Durch die Höhle führt sogar eine Straßenbahn an allen wichtigen Highlights vorbei. Effektvolle Beleuchtung haucht der Grotte besondere Magie ein. Beliebte Attraktionen sind der riesige Kuppelsaal oder der Saal der Draperien.