Traumland für Reiter & Pferd

„Das Glück der Erde liegt auf dem Rücken der Pferde“. Für Pferde und Westernreiter gibt es nichts Schöneres als bei einem gemütlichen Ausritt die Seele baumeln zu lassen! Und wo kann man das am besten? In Österreich!

Die frische Bergluft und die Vielzahl an Wald- und Wiesenwege bieten optimale Voraussetzungen zum Westernreiten an. Viele Pensionen und Gasthäuser bieten individuellen Reitunterricht an und laden in regelmäßigen Abständen zu gemeinsamen Wanderritten ein. Oftmals hat man die Möglichkeit auch seinen eigenen Vierbeiner mit in den Urlaub zu nehmen, denn Reiterhöfe gibt es reichlich. Möglich, und auch oftmals mit weniger Unkosten verbunden, ist das Reiten auf sogenannten „Leihpferden“.

In Österreich gibt es die beliebten Haflinger, eine Pferderasse aus Tirol, welche total umgänglich und für jeden Anfänger geeignet ist. Besonders das ruhige Gemüt dieser Tiere zeichnet diese Pferde aus. Sie sind geduldig, verzeihen Fehler und besonders sympathisch macht sie ihr überschaubares Stockmaß.  Für Kinder, die ihre Ferien zusammen mit Pferden verbringen möchten, bietet sich somit Österreich als Urlaubsdomizil wunderbar an.

Ein Reiterhof bietet in den meisten Fällen Praxis- aber auch Theorieunterricht an. So wird zum Beispiel Kindern die Möglichkeit geboten ihr „kleines Hufeisen“ zu absolvieren, indem sie einen kleinen Pferdewissenstest erfolgreich bestehen. Aber auch Gemeinsamkeit wird in solchen abenteuerlichen Ferien groß geschrieben. Jeder hilft bei der täglich anfallenden Stallarbeit und jeder lernt das Leben auf dem Bauernhof von einer anderen Seite kennen. Am Abend werden in gemeinsamer Kaminrunde im idyllischen Reiterstübchen Brettspiele gespielt, bevor der aufregende Hoftag dann mit einer heißen Tasse Tee langsam ausklingt. Ein Reiterhof auf dem man Westernreiten kann bietet rundum was das Herz begehrt!