Wandern zwischen den Allgäuer Alpen – im Tannheimer Tal

Atemberaubendes Bergpanorama, gut befestigte Wege, urige Hütten, die zur Rast einladen, gastfreundliche Menschen, die Natur, die sich hier von ihrer schönsten Seite zeigt – warum das Tannheimer Tal in Tirol bei Wanderern so sehr beliebt ist, das ist sehr einfach zu beantworten. Und das ist übrigens sogar belegt. Bereits einige Jahre in Folge haben Leser von Wander-Zeitschriften das Hängetal bei Weißenbach zur beliebtesten Wander-Region in Österreich gewählt. Kein Wunder, stehen hier auch über 1100 Metern Höhe den Besuchern doch 300 Kilometer Wanderwege zur Verfügung. Und im Tannheimer Tal kann man nicht nur gut wandern, sondern es gibt auch eine ganze Menge zu entdecken.

Vom Haldensee zum Kletterpark

Was ist schöner, als sich an einem heißen Tag mit einem Sprung ins kühle Nass zu erfrischen? Der Haldensee im Tannheimer Tal ist eine Reise wert. Mit der Kulisse der Berge im Rücken lässt es sich an den feinen Kiesstränden des beliebten Badesees ganz wunderbar entspannen. Und übrigens kann man den See auch ganz wunderbar erwandern – und sich danach an einem Café am See bei einem Kaffee und Kuchen selbst belohnen.
Wie ein Eichhörnchen durch die Wipfel der Bäume klettern – wer das mal erleben möchte, wer fit genug ist, einen Kick beim Klettern in luftigen Höhen zu erleben, der sollte den Klettergarten im Tannheimer Tal besuchen. Spaß, Spannung und ein tolles Abenteuer sind hier garantiert. Der Hochseilgarten in Nesselwängle ist ein tolles Ausflugsziel für Erwachsene und Kinder ab sechs Jahre.

Bequem zum Füssener Joch

Die Allgäuer Alpen umgeben das Tannheimer Tal. Hier kann man getrost den Aufstieg wagen. Die Wege sind gut ausgeschildert und entspannt zu bezwingen. Zumal es unterwegs zahlreiche Hütten gibt, die erschöpften Wanderern Möglichkeiten zur Rast geben. Wer möchte, kann auch den kostenlosen Wanderbus nehmen, der Nesselwängle und Oberjoch anfährt. Besonders bequem ist ein Aufstieg auf das Füssener Joch auch mit der Gondelbahn. Eine weitere führt auf den Neunerköpfl. Unterkunft gibt es für die Wanderer in zahlreichen großen und kleinen Hotels.