Urlaub am See in Kärnten – Wohlfühlambiente für die Familie

Seenurlaub im Bundesland Kärnten

Kärnten zählt zu den sonnen reichsten Regionen in Österreich. Am südlichen Rand der Alpen grenzt Kärnten an Italien und die Landschaft ist mediterran geprägt: Berge, Seen, Flüsse, Thermalquellen und das milde Klima macht das südlichste Bundesland Österreichs zu einem beliebten Urlaubsziel. Besonders die Seen prägen Kärnten und sind für den entspannten Urlaub sehr gut geeignet, denn bereits im Frühsommer erreichen die Wassertemperaturen über 20 Grad. Mit mehr als 50 großen Badeseen und über 1200 stehenden Gewässern ist der Urlaub am See in Kärnten besonders reichhaltig und bietet für Badeurlauber, Wanderer und Radfahrer viel Abwechslung.

Die bekanntesten Seen in Kärnten

Der Wörthersee

Zu den bekanntesten Seen in Kärnten gehört der Wörthersee. Als größter Badesee in Kärnten ist dieser See für den Urlaub bestens geeignet. Der Wörthersee hat eine sehr gute Wasserqualität und mit Temperaturen von bis zu 27 Grad gilt der See als „Badewanne Österreichs.“ Hier können Urlauber im Sommer alle Wassersportarten betreiben: Surfen, Tauchen, Segeln, Kiten oder per Wakeboard übers Wasser gleiten. Für Anfänger bieten die zahlreichen Wassersportschulen Kurse an und Familien mit Kindern können die verschiedenen Strände nutzen. Kulturinteressierte Urlauber werden vor allem die bekannte Wörthersee-Architektur aufsuchen: an prachtvollen Parkanlagen stehen zahlreiche Villen, Hotels, Schlösser und Bootshäuser aus der Kaiserzeit. Die Herrenhäuser sind mit Erkern, Giebeln und Türmen überaus aufwändig gestaltet, während die Fachwerke der Bootshäuser wie englische Landhäuser erscheinen. Vom Jugendstil bis zum Neo-Barock findet man hier viele prächtige Bauwerke, die man bei einer Radtour besichtigen kann.

Der Weissensee

Der Weissensee ist besonders bei Badeurlaubern beliebt, denn der höchstgelegene See Kärntens (über 900 Meter) bietet an seinen Ufern zahlreiche Badestellen. Da das Ufer weitgehend unverbaut ist, kann man den See für verschiedene Freizeitmöglichkeiten nutzen. Im Sommer erreichen die Wassertemperaturen bis zu 25 Grad und Wassersportler können hier Segeln, Surfen oder im Kajak die Landschaft erkunden. Im Winter verwandelt sich der Weissensee in eine riesige Eislauffläche, die man für sämtliche Wintersport-Aktivitäten nutzen kann. Denn der Weissensee ist jeden Winter zugefroren und gilt als eines der größten Natureisflächen Europas.

Der Millstättersee

Der Millstättersee ist mit einer Wassertiefe von 150 Metern der Tiefste See in Kärnten. Die terrassenförmige Landschaft ist für Wanderer ideal und bietet auf den unterschiedlichen Höhen reizvolle Aussichten: vom See bis zum Hochplateau können Wanderer auf 8 verschiedenen Routen die Umgebung erkunden. Am nördlichen Ufer lockt die Millstätter Alpe, ein über 2 000 Meter hoher Bergrücken. Von dort können Wanderer den gesamten See überblicken und die einzigartige Natur genießen. Besonders im Frühling ist der Aufstieg zu empfehlen, da hier der blaue Enzian auf den Almwiesen blüht. Auf insgesamt 200 Wander-Kilometern können Naturfreunde am Millstätter See auf Entdeckungstour gehen. Zum Baden bietet sich am Ostufer in Döbriach ein Sandstrand an, der vor allem von Familien mit Kindern besucht wird. Auch für Wassersportler bietet der Millstätter See viele Möglichkeiten, denn an fast allen Orten am See gibt es Wasserski-Schulen.

Der Faaker See

Im Süden von Kärnten liegt der Faaker See, ein in der Region Villach beliebter Badesee. Das türkisblaue Wasser und der üppige Schilfgürtel sind die Markenzeichen des Sees. Für Surfer und Segler ist der Faakersee ebenso gut geeignet wie für Angler, da hier keine Motorboote fahren. Weiter östlich liegt der Klopeiner See, eines der wärmsten Badeseen Europas. Auch hier können Wassersportler und Badeurlauber die gute Infrastruktur für den umfangreichen Badespaß nutzen: von den Strandbädern bis zu den Schwimmschulen und dem Bootsverleih ist der Urlaub am See sehr abwechslungsreich.

Der Urlaub am See ist in Kärnten ebenso vielfältig wie die Landschaft. Aktive und Erholungstouristen finden in diesem Urlaubsland zahlreiche Möglichkeiten, um die einmalige Natur zu erleben.